Internationale Schiedsverfahren und Investitionsschutz

Im Bereich der internationalen Schiedsverfahren bieten wir unserer Mandantschaft komplexe Rechtsberatung bei der Lösung komplizierte Handelsstreite im Zusammenhang mit ihrer unternehmerischen Tätigkeit an. Weiter unterstützen wir sie bei der Vorbereitung strukturierter Schiedsklauseln, in Verfahren über die Aufhebung von Schiedssprüchen oder bei der Anerkennung und Vollstreckung von ausländischen Gerichtsentscheidungen und Schiedssprüchen in der Tschechischen Republik sowie von tschechischen Entscheidungen im Ausland.

Unsere Juristen vertreten Kläger und Beklagte in zahlreichen rechtlich und technisch schwierigen Fällen, die nach verschiedenen Schiedsregeln vor unterschiedlichen Schiedsinstitutionen geführt werden. Sie verfügen über Erfahrungen mit Verfahren vor dem inländischen Schiedsgericht bei der Wirtschaftskammer der Tschechischen Republik und Agrarkammer der Tschechischen Republik sowie vor ausländischen Institutionen, wie dem Internationalen Schiedsgericht bei der Internationalen Handelskammer in Paris (ICC), demInternationalen Schiedsgerichtshof London (LCIA), weiter dem Schiedsgericht bei der Stockholmer Handelskammer (SCC) oder dem Internationalen Schiedsgericht in Wien (VIAC). Wir stellen ebenfalls die Vertretung in sog. ad hoc Schiedsverfahren sicher, einschließlich Verfahren nach den UNCITRAL-Schiedsregeln sowie auch in internationalen Sportschiedsverfahren (CAS).

Bei der Vertretung der Mandantschaft kann unsere Kanzlei auf das zuverlässige Netz der Grimaldi Alliance zurückgreifen, einer internationalen Allianz unabhängiger Anwaltskanzleien, sodass unsere Juristen Schiedsverfahren in fast allen Ländern, Rechtsordnungen oder Sprachen führen können.

Unsere Juristen sind nicht nur als Rechtsvertreter und Berater der Mandanten tätig, sondern auch als Schiedsrichter oder Experten für tschechisches materielles und Prozessrecht. Zugleich sind sie in einer ganzen Reihe von Berufsverbänden aktiv (z. B. Kommission für internationale Schiedsverfahren ICC Tschechische Republik).

Im Bereich des Schutzes grenzüberschreitender Investitionen umfassen unsere Dienste die Rechtsberatung zur optimalen Gestaltung oder Umstrukturierung der Holdingstruktur und Handelstätigkeit der Gesellschaften, um die Vorteile aus internationalen Investitionsschutzabkommen zu nutzen, und die Beurteilung möglicher Ansprüche aus Verstößen gegen diese Vereinbarungen. Unsere Juristen sind erfahren in der Vertretung der Mandantschaft gegen den Staat in Investitionsstreitigkeiten über Schadenersatz (ICSID).

In diesem Bereich erbringen wir vor allem die nachstehenden Dienstleistungen:

  • Strukturierte Schiedsklauseln
  • Lösung komplizierter Handelsstreite
  • Entscheidung von Streitigkeiten und Expertentätigkeit
  • Verfahren über die Aufhebung, Anerkennung und Vollstreckung von Schiedssprüchen
  • Schutz von grenzüberschreitenden Investitionen (BIT)

Kontaktieren Sie uns

René Cienciala

Leiter der international desks und Rechtsanwalt

+420 226 207 507
rene.cienciala@urbanhejduk.cz

In diesem Bereich haben wir bereits beraten:

Post M&A eines internationalen Schiedsverfahrens (ICC) aus einem Aktienkaufvertrag

Vertretung einer führenden internationalen Finanzberatungs-Gruppe in einem ICC-Schiedsverfahren in einem Streit über den Kauf (M&A-Transaktionen) einer führenden tschechischen Finanzberatungs-Gesellschaft.

Experte für tschechisches Recht in einem internationalen Schiedsverfahren (LCIA) in Aktionärsstreitigkeiten

Teilnahme als Experte für tschechisches materielles und Prozessrecht in einem LCIA-Schiedsverfahren in einem Aktionärsstreit im Zusammenhang mit der Umstrukturierung einer bedeutenden Industriemaschinenbaugesellschaft, die wiederholt insolvent war.

Internationales Schiedsverfahren (ICC) aus einem Werkvertrag

Beratung des Insolvenzverwalters einer Planungsgesellschaft in einem ICC-Schiedsverfahren im Streit aus einem Vertrag zur Erneuerung eines Teils des Kraftwerks mit Anspruch auf ungerechtfertigte Bereicherung.

Internationales Schiedsverfahren (ICC) aus Vertriebsverträgen

Beratung eines Satellitenübertragung-Betreibers in einem ICC-Schiedsverfahren im Streit mit einem TV-Übertragungs-Betreiber über die Rechte aus Exklusivlizenzen und dem freien Dienstleistungsverkehr im EU-Binnenmarkt.

Internationales Schiedsverfahren (ICC) in einem Aktionärsstreitig

Beratung einer internationalen Pharmazie-Gesellschaft in einem ICC-Schiedsverfahren im Streit über eine Vertragsstrafenzahlung für die Verletzung der Aktionärsvereinbarung und Geheimhaltungspflicht.

Internationales Schiedsverfahren (ad hoc) aus einem Warenliefervertrag

Beratung einer bedeutenden Maschinenbau-Gesellschaft in zwei ad hoc Schiedsverfahren (eines nach den UNCITRAL-Schiedsregeln) in Streitigkeiten aus einem Vertrag über die Lieferung öffentlicher Verkehrsmittel.

Umstrukturierung einer Holding zur Sicherstellung des internationalen Investitionsschutzes

Beratung einer ausländischen Gesellschaft bei der Umstrukturierung ihrer europäischen Holdingstruktur und Handelstätigkeit zur Sicherstellung des internationalen Investitionsschutzes.

Internationales Investitionsschiedsverfahren (ICSID) aus dem Zwangsumtausch von Staatsanleihen

Beratung von zwei Investoren in einem Schadenersatzstreit gegen den Staat in einem milliardenschweren Investitionsschiedsverfahren (ICSID).

Beurteilung von Ansprüchen aus internationalem Investitionsschutz

Beurteilung mehrerer möglicher Ansprüche aus Verletzungen bilateraler Investitionsschutzabkommen.